Baba Ghanoush:
Auberginen-Sesam-Dip mit Fladenbrot
Vor 26/08/2016 14:09:01 von Lea Green gepostet

Baba Ganoush – ein köstlicher Name für ein köstliches Gericht: Dieser Auberginen-Sesam-Dip kommt ursprünglich aus dem arabischen Raum, ist aber auch in Ägypten sehr beliebt. Serviert mit warmem Fladenbrot und frischen Kräutern ist Baba Ganoush eine wunderbare Vorspeise für Gäste und der perfekte Snack für zwischendurch. Vegan, schnell und fantastisch lecker.

Das brauchst Du für den Dip:
1-2 EL Olivenöl
1 große oder 2 kleine Auberginen
1 kleine Knoblauchzehe
1-2 EL Tahin | Sesammus
3 EL geröstete helle Sesamkörner
Saft von einer halben Zitrone – oder etwas mehr, nach Geschmack
1 EL Agavendicksaft
0,5-1 gestrichener TL Kumin (auch „Kreuzkümmel“ genannt)
Salz
bunter Pfeffer
Frische Petersilie
Schwarze Sesamkörner zur Deko
Wer mag: ein paar Granatapfelkerne

Das brauchst Du für das Fladenbrot:
225 Gramm Weizenmehl (Typ 550)
150 ml Wasser
1 TL Salz
1 TL Backpulver
2-3 EL helle und dunkle Sesamkörner
Oliven- oder ein anderes Pflanzenöl zum Ausbacken

Und so geht’s:

Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.

Die Aubergine(n) halbieren und mit den Schnittflächen nach unten in eine mit Olivenöl gefettete, feuerfeste Form geben. Auberginen-„Rücken“ mit dem Messer mehrmals einstechen. Aubergine ca. 40 Minuten im Ofen garen lassen, bis das Fruchtfleisch weich ist. Auberginen-Hälften aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und das Fruchtfleisch in den Mixer geben.

Die gerösteten Sesamkörner, eine kleine Knoblauchzehe, 1-2 EL Tahini, etwas Zitronensaft, Kumin, Salz & Pfeffer sowie etwas Petersilie in den Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse pürieren. Das Baba Ghanoush mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer oder Agavendicksaft abschmecken – und mit frischer Petersilie, schwarzen und/oder hellen Sesamkörnern bestreuen, mit Olivenöl beträufelt und servieren. Nach Belieben mit Granatapfelkerne bestreuen.

Zum Baba Ganoush passt ganz hervorragend dieses selbstgemachte Fladenbrot:

Alle für das Fladenbrot angegebene Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Rührgeräts 4-5 Minuten verkneten. Teig anschließend mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals 2-3 Minuten kräftg durchkneten und eine Teigkugel formen. Den Teig im Anschluss in vier gleiche Teile unterteilen. Die einzelnen Teigteile auf einer bemehlten Fläche zu runden Fladen ausrollen und diese in einer Pfanne mit etwas Öl ausbacken. Die Fladen danach kurz auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und am Besten noch warm servieren.

Guten Appetit wünscht Dir Lea Green!

Fladenbrot-Lea Green_1 Fladenbrot-Lea Green_2

Teile dieses Rezept mit Freunden
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT