Goldig:
Couscous-Taler mit Gurkensalat
Vor 20/08/2016 13:47:48 von Lea Green gepostet

Herrlich golden-knusprige Kartoffel-Couscous-Taler treffen in diesem Gericht auf frisch-würzigen Gurkensalat. Zusammen geben sie ein Dreamteam für Genusshelden – und vor allem für die ganze Familie. Und das Beste: Das Gericht ist komplett vegan. Einfach nur spitze!

Das brauchst Du für die Kartoffel-Couscous-Taler:
400 Gramm mehlig kochende Kartoffeln
200 Gramm (Vollkorn-)Couscous
1 Avocado
1 Zitrone
350 ml Gemüsebrühe
1 TL Kreuzkümmel
2 TL süßes Paprikapulver
1 EL Kräuter der Provence
1 TL Kurkuma – macht die Taler so schön goldgelb und köstlich!
Eine Hand voll frische Petersilie
Meersalz
Frisch gemahlenen Pfeffer
Pflanzenöl zum Anbraten

Das brauchst Du für den Gurkensalat:
600 Gramm Salatgurke
7 EL ungesüßter Sojajoghurt
3-4 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
1 EL getrockneten, gerebelten Kerbel* / oder eine Hand frischen gehackten Kerbel
Eine Hand voll frischen Dill
Meersalz
Pfeffer

Utensilien: 1 Messer, 1 Topf, 1 Pürierstab, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungszeit: ca. 40-45 Minuten

Und so geht’s:

Die Gurke(n) waschen und fein hobeln. Sojajoghurt mit Zitronensaft, reichlich Salz, Pfeffer und Kerbel verrühren. Eine Knoblauchzehe schälen und mittels einer Knoblauchpresse dazu geben. Den Dill waschen, trocken schütteln, hacken und untermengen. Soße mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Die Gurkenscheiben mit der Dillsoße vermischen und den Salat abgedeckt im Kühlschrank 20 Minuten ziehen lassen. Den Salat später vor dem Servieren noch einmal gut umrühren.

Die Kartoffeln schälen und in reichlich gesalzenem Wasser rund 15-18 Minuten ganz weich kochen. Parallel dazu Couscous in eine Schüssel geben und mit heißer Brühe übergossen und abgedeckt 10 Minuten quellen lassen. Gekochte Kartoffeln mit Kartoffelstampfer oder einer Kartoffelpresse zerdrücken. Den gequollenen Couscous dazu geben und beides mit reichlich Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Kräutern der Provence und Kurkuma würzen. Petersilie fein hacken und untermengen. 1 EL Zitronensaft dazu geben.

Wenn die Masse ein bisschen abgekühlt ist, diese mit den Händen kräftig durchkneten, bis ein gleichmäßiger Kartoffelteig entsteht. Mit den Händen Taler formen. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Taler von beiden Seiten goldbraun braten.

Eine Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale holen. Avocado-Fruchtfleisch aufschneiden, salzen und mit etwas Zitronensaft begießen. Goldbraune Kartoffel-Couscous-Taler mit dem frischen Gurken-Dill-Salat in leicht vertieften Tellern anrichten. Pro Portion eine Viertel Avocado dazu geben. Das Gericht nochmals salzen, pfeffern und mit frischem Dill bestreut servieren.

Guten Appetit – wünscht Dir Lea Green!

Couscous-Taler_Lea Green_1 Couscous-Taler_Lea Green_3

*Gut zu wissen: „Gerebbelt“ bedeutet, dass die Blüten und Blätter der Kräuter durch Abreiben oder Abstreifen gewonnen wurden. Das kann maschinell oder per Hand erfolgen.

Teile dieses Rezept mit Freunden
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT