Vor 08/11/2018 10:39:18 von Food-Bloggerin Sybille gepostet
Für 6-8 Portionen

Ob Steak, Fischfilet oder Kartoffeln – gute Lebensmittel verdienen eine sorgfältige Zubereitung. Wer heiß braten, kochen oder frittieren möchte, greift deshalb zu Biskin®: Seit 1958 steht die Marke für Qualität mit Gelinggarantie. Die hochwertigen Pflanzenöle und -fette sind gemacht, um hohen Temperaturen standzuhalten. Mit ihrer einzigartigen Rezeptur gewährleisten sie seit 60 Jahren überzeugende Ergebnisse in der Pfanne und Fritteuse.

Zutaten

 

etwa 1,5 kg Tafelspitz
6 EL Biskin® EXTRA HEISS Pflanzenöl
3 Zwiebeln in Scheiben
6 Lorbeerblätter
2 rote Peperoni
200 ml Rinderbrühe
1 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL geräuchertes Paprikapulver
1 TL Chiliflocken
je 1 TL gerebelter Thymian und Rosmarin
Salz
1 Flasche 0,33 l helles Bier
1 EL Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser angerührt
1 TL Ahornsirup
Salz, Pfeffer aus der Mühle
etwas Petersilie zum Garnieren

 

Zubereitung

 

Den Backofen auf 80 °C Umluft (100 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Tafelspitz in 4 EL heißem Biskin® EXTRA HEISS rundherum scharf anbraten, dann in einen Bräter auf Zwiebelscheiben und Lorbeerblätter setzen. Peperoni zugeben und mit Rinderbrühe angießen.

Pfefferkörner in einer heißen Pfanne ohne Fett kurz rösten, dann im Mörser grob zerstoßen. Die Gewürze mit dem restlichen Biskin® EXTRA HEISS verrühren und den Tafelspitz damit bestreichen. Den Braten im Backofen 4-5 Stunden langsam garen. Braten herausnehmen und warmhalten.

Bratensatz mit Bier auffüllen, zum Kochen bringen, die angerührte Speisestärke unter Rühren zugeben und die Sauce leicht dicklich binden. Das Ganze auf ein Sieb gießen, gefilterte Sauce nochmals aufkochen und mit Ahornsirup und Gewürzen abschmecken. Den Braten in Scheiben servieren und mit Petersilie garnieren.

 

Unser Tipp:

 

Dazu passen kleine Röstkartoffeln mit Rosmarin und karamellisierte Karotten.

 

Guten Appetit – wünscht das Team der eat&STYLE!

Teile diesen Beitrag mit Freunden
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT